Deutschland 2040 - Epilog

Ziel dieser Initiative ist es, ein Manifest für Leben, Arbeiten und Wirtschaften in der digitalen Zukunft zu erarbeiten, getragen von der Verantwortung für das Land und verstanden sowie akzeptiert von den Menschen.

Video abspielen
[{"type":"text","text":"

Damit die Visionen Wirklichkeit werden muss \u00fcber vieles nachgedacht werden: So ist der Stellenwert der Arbeit neu zu definieren und die verbleibende Arbeit unter allen arbeitswilligen Menschen zu verteilen. Au\u00dferdem ist der durch Produktivit\u00e4tssteigerung wachsende Wohlstand zwischen Unternehmen und Mitarbeiter fair aufzuteilen. Nat\u00fcrlich ist auch der \u00dcbergang zu einer dezentralen Wertsch\u00f6pfung zu gestalten; die Rollen von Produzenten und Konsumenten sind neu zu verhandeln. Dar\u00fcber hinaus ist die starre Betriebswirtschaftslehre durch eine noch zu konzipierende dynamische Netzwerkwirtschaftslehre zu ersetzen. Nicht zuletzt muss das Bildungssystem kritisches Denkverm\u00f6gen und den Mut zum Regelbruch f\u00f6rdern.<\/p>\n

Deutschland 2040 ist eine Initiative der Lean Knowledge Base UG<\/a> gemeinsam mit Prof. Dr. Andreas Syska<\/a> zur Gestaltung der digitalen Zukunft - jenseits von Effizienz und neuen Gesch\u00e4ftsmodellen.<\/p>"}]